Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten…

… haben einen großen negativen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Hundes.

Immunschwäche und damit einhergehendes Jucken durch Pilzbefall (vor allem auf den Pfoten und in den Ohren), Verdauungsstörungen (Durchfall oder Verstopfungen), Haut- und Fellprobleme sowie psychische Störungen wie Unruhe oder eine niedrige Reizschwelle sind die stärksten Anzeichen für Allergien und Unverträglichkeiten.

Gründe für diese Probleme können glutenhaltiges Getreide, Milchprodukte oder Konservierungsstoffe sein.

Die Umstellung auf frisches, unbelastetes Futter kann eine große Erleichterung für Ihren Hund darstellen.